Das ist der Gipfel: Ökonomische Irrwege – Auswege durch Kooperation

Ein Symposion quer zur G20

Datum/Zeit
15/05/2017
17:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Ev. Hochschule im Rauhen Haus
Horner Weg 170
22111 Hamburg

Veranstalter: Ev. Hochschule für Soziale Arbeit und Diakonie Hamburg
mit:
Kosten: Kostenlos / um Spende für Imbiss wird gebeten
Anmeldung: Anmeldung erforderlich unter https://eveeno.com/280351422
Besondere Hinweise:


Kritisch auf den G20-Gipfel bezogen, lädt die Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie Hamburg zu einer integrativen, dialogischen Veranstaltung ein.

Wirtschaftliche Interessen bestimmen nicht nur die kriegerischen Gewaltexzesse und die Vertreibung von Menschen aus ihrer Heimat, sondern schleichend auch die Lebensgrundlagen und Denkweisen insgesamt. Die Idee dieser Veranstaltung ist, bisher meist getrennte Gegenbewegungen zusammenzuführen. Sie soll in verschiedenen Feldern die destruktiven Verwertungsmechanismen einer Ökonomie aufdecken, die das Miteinander der Lebewesen auf der einen Erde ruinieren, und kooperative Gegenentwürfe stärken.

An sechs Tischen werden im Wechsel der TeilnehmerInnen die folgenden Themen vorgestellt und diskutiert, zusammen mit ModeratorInnen, die in diesen Feldern kundig und tätig sind:

  • Kriminalität der Mächtigen und zivilisierte Konfliktregulierung
  • Ökologische Folgen der Rüstung – Rüstungsexporte und keine Alternativen?
  • Ökonomisierung der Forschung und Zivilklausel
  • Ökonomische Ausbeutung der Tiere und revolutionäre Realpolitik für eine Solidarität des Lebens
  • Agrarindustrie und solidarische Landwirtschaft
  • Ökonomie als Faktor von Verarmung und Vertreibung – Ökonomie des Teilens

Als Referent wird Prof. Dr. Duchrow, Professor für Systematische Theologie an der Universität Heidelberg, in das Leitthema einführen.

Zu Tisch bitten:

Tisch 1 – Prof. Dr. Timm Kunstreich, Ev. Hochschule Hamburg
Tisch 2 – Monika Beyer, DFG-VK; Hartmut Ring, Ökologische Plattform DIE LINKE
Tisch 3 – Christian Stache, M.A. der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Autor
Tisch 4 – Johanna Zimmermann, AK Friedenswissenschaft HAW Hamburg
Tisch 5 – Christoph Kühl, Kattendorfer Hof
Tisch 6 – Dr. Barbara Sennholz-Weinhardt, Oxfam Deutschland e.V.

Wichtige Ergebnisse von den Themen-Tischen werden in eine handlungsorientierte Abschlussdiskussion getragen. Sie werden später in einer Broschüre dokumentiert und erweitert.

Weitere Informationen
Das vollständige Programm finden Sie im Flyer zum download.

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Ev. Hochschule im Rauhen Haus

Karte wird geladen - bitte warten...

Ev. Hochschule im Rauhen Haus 53.554912, 10.071713


Wir verwenden freie Karten von OpenStreetMap. Beim Klick auf das Fahrzeugicon im Kartenrahmen werden Sie zum Routenplaner von Google Maps weitergeleitet. Informationen zu Bus und Bahn erhalten Sie bei der HVV-Fahrplanauskunft.