Über uns

 

Hamburger Plattform Frieden
Der Hamburger Plattform Frieden gehören Friedensinitiativen, Gruppen und Einzelpersonen an, die zu unterschiedlichen Aspekten der aktuellen Friedenspolitik den Austausch und die Vernetzung befördern möchten und die gegenseitige Unterstützung von Aktionen und Kampagnen anstreben. Weitere Interessierte sind herzlich willkommen!
www.hamburger-plattform-frieden.de
info@hamburger-plattform-frieden.de

Wir gehören zum Netzwerk

Arbeitskreis Friedenswissenschaft
Als Bündnis von Lehrenden und Lernenden der HAW Hamburg und darüber hinaus streiten wir als Arbeitskreis Friedenswissenschaft für gesellschaftlich eingreifende Wissenschaften, die sich dem Allgemeinwohl verpflichtet der Bildung mündiger Persönlichkeiten widmen. Gemeinsam arbeiten wir an der lebendigen Umsetzung der Zivilklausel, die sich die HAW im Dezember 2015 in ihre Grundordnung geschrieben hat: Für Friedenswissenschaft als Leitwissenschaft, für die Überwindung der Bachelor-Master-Enge, für eine gründliche Demokratisierung sowie eine bedarfsgerechte Finanzierung der Hochschulen.
www.ak-friedenswissenschaft.de
post@ak-friedenswissenschaft.de

COMM e.V. gemeinsam unter freiem Himmel die Welt ein Stückchen besser machen
Wir wollen mithelfen, dass sich Menschen unabhängig, d. h. bei anderen Menschen und nicht bei von Interessen geleiteten Massenmedien, informieren können und dann die daraus gewonnenen Erkenntnisse – am besten zusammen mit anderen Menschen – in Handlungen umsetzen. Das erreichen wir durch das (Mit-) Organisieren von Info- und Diskussionsveranstaltungen und Kundgebungen, aber am liebsten auf Zeltlagern mit entsprechendem „Bildungs“-Programm.
https://www.comm-ev.de
Info@COMM-eV.de
Carsten Orth
Tel. 04121-483977

Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Regionalgruppe Hamburg
Als Ortsgruppe eines Verbandes, in dem sich Pazifist*innen und Antimilitarist*innen organisiert haben, sind wir regional friedenspolitisch aktiv. Mit aktuellem Kriegsgeschehen, Aufrüstung und Rekrutierungsansoffensiven der Bundeswehr, Unterstützung von Desereur*innen, Rüstungsproduktion und deren Umwandlung beschäftigen wir uns ebenso wie mit der Entwicklung von Perspektiven für eine Welt ohne Ausbeutung und Krieg. Mit Aktionen vor Messen, Schulen und Kasernentoren, Infotischen bei Demonstrationen sowie inhaltlichen Veranstaltungen gehen wir an die Öffentlichkeit. Interessierte Kriegsgegner*innen sind eingeladen mitzumachen.
www.bundeswehrabschaffen.de
hamburg@dfg-vk.de

Friedens-Initiative-Niendorf
Die Friedens-Initiative-Niendorf besteht seit über 30 Jahren und heute sind wir sieben bis acht Frauen und Männer, die sich mit gewaltfreieren Aktionen. In Aktionen treten wir gegen die Werbung der Bundeswehr (in Schulen und vor Job-Messen, um Jugendliche unter 18Jahren) ein, und werden hier und bei anderen Demonstrationen von Sympathisanten unterstützt.
utelamberti@googlemail.com
wufinck@t-oneline.de

KunstHaus am Schüberg
Das KunstHaus am Schüberg verfügt über eine Galerie und einen Skulpturenpark für zeitgenössische bildende Kunst, der KunstHof am Schüberg ermöglicht die Austragung von Workshops und Symposien. Ausstellungsprojekte in Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen in Norddeutschland sind ein weiterer Arbeitsschwerpunkt.
www.kunst.haus-am-schueberg.de

LAG Frieden und Internationale Politik
Die Landesarbeitsgemeinschaft FIP ist ein Zusammenschluß in der LINKEN, in dem Parteimitglieder und andere Interessierte mitwirken. Wir arbeiten sowohl in der Friedensbewegung mit als auch innerparteilich an programmatischen und politischen Fragen, damit DIE LINKE internationalistische Friedenspartei bleibt.
ag-frieden-und-internationale-politik@die-linke-hamburg.de

Neue Friedensethik
Das Projekt Neue Friedensethik beschäftigt sich mit den aktuellen kirchlichen und politischen Diskursen zur Friedensethik, erarbeitet hierzu Expertisen, führt Kurse und Fachtagungen durch. Damit wird der ökumenische Aufruf zur Praxis eines „Gerechten Friedens“ neu auf die Agenda des Kirchenkreises Hamburg-Ost gesetzt.
www.kirche-hamburg-ost.de
k.staecker@kirche-hamburg-ost.de
Käthe Stäcker
Diakonie und Bildung – Projekt Neue Friedensethik
+) Evangelischer Kirchenkreis
Steindamm 5
20099 Hamburg
Tel. 040-519000729
Mobil: 0177-68 68 68

Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes”
Seit 1946 gibt es in Hamburg eine “Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes”, gegründeten die Überlebenden der faschistischen Haftstätten und Konzentrationslager und die Frauen und Männer aus dem antifaschistischen Widerstand diese Organisation, die der Vertretung der sozialen und politischen Interessen des “anderen Deutschlands” diente. Ihre Forderung lautete: Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg!
http://hamburg.vvn-bda.de
VVN-BdA Landesvereinigung Hamburg
Hein-Hoyer-Str. 41
20359 Hamburg
Telefon 040-314254

Willi-Bredel-Gesellschaft
Die Willi-Bredel-Gesellschaft Geschichtswerkstatt e.V. wurde 1988 gegründet und gehört zu den rund 20 Hamburger Geschichtswerkstätten. Der Bredel-Gesellschaft gehören heute 110 Mitglieder an. Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt bei der kritischen Geschichtsvermittlung.
facebook.com/Bredelgesellschaft
facebook.com/Antikriegsambulanz-1799193273684437/
René Senenko
040-32593086
0176-4882 4919